Arbeitskreis Hochseefischerei Rostock  e.V.

Portal für das kulturelle Erbe des Fischkombinates


Unsere Homepage wendet sich an alle ehemaligen Mitarbeiter des Fischkombinates Rostock, Hochseefischer und Interessierte der Hochseefischerei

Sie finden bei uns Beiträge, Informationen und Bilder zur Geschichte des Fischkombinates Rostock, zu unseren Ausstellungen

in den Rostocker Museen und unter  "Aktuelles"  Informationen und Termine aus unserer Vereinsarbeit.

                Im Nordmeer

 

 

 

 

 

 

         Im Heimathafen Rostock- Marienehe



Die Arbeitsgruppe Fischkombinat Rostock Traditionspflege

veranstaltet am               Dienstag den 07.Mai 2019   um  17.00 Uhr

den 17. Stammtisch in der Hafenkantine Lührs im Rostocker Fracht- und Fischereihafen

Tagesordnung:

-  Auftritt Shantychor  "Die Klaashahns"

-  Begrüßung der Gäste und ehem . Kolleginnen und Kollegen

-  "Quo vadis für Fisch und Fischer" ein Vortrag über Nachhaltigkeit im Fischgeschäft- eine Geschichte

   von Erfolgen, Tricks und offenen Fragen.    Vortrag: Herr Dr. Rüdiger Buddrus

-  Informationen über die Rostocker Seehäfen von Hafenkapitän  Gisbert Ruhnke

-  Neues aus der Arbeit des Rostocker Fracht- und Fischereihafens

-  Diskussion und Information

-  Fischbuffet  ( 3 € )

 


Aktuelles aus der Vereinsarbeit



Unsere Jahreshauptversammlung für 2018

Am 24.01.2019 fand unsere Jahreshauptversammlung für 2018 in den Räumen der Hafenkantine Lührs im Rostocker Fischereihafen statt. Die Veranstaltung war mit 32 Vereinsmitgliedern und Gästen sehr gut besucht. Nach der Begrüßung

und den notwendigen Förmlichkeiten trug Helmut Jeske als Vereinsvorsitzender den Rechenschaftsbericht des Vorstandes vor.

Er würdigte in seinem Refarat die zahlreichen Aktivitäten des Vereins zur 800-Jahrfeier der Hanse-und

Universitätsstadt Rostock. Dabei hob er besonders unsere Ausstellung und einen Vortrag "800 Jahre Rostock - Rostock und seine Fischer" hervor, die in der Societät Rostock Maritim ein großes Publikum gefunden haben.

Hier auf unserer Webseite berichteten wir von unseren Aktivitäten stets aktuell.

Mit unserem Auftreten beim Rostocker Ümgang zur 800 Jahrfeier sowie unserem Ausstellungszelt bei den 13. M-V Tagen auf dem Rostocker Universitätsplatz haben wir unseren Verein und seine Leistungen ebenfalls öffentlichkeitswirksam präsentiert. Desweiteren hob er die Wirkung unserer beiden Dauerausstellungen

auf dem Traditionsschiff und in der Societät Rostock Maritim hervor und dankte den Leitern der

Einrichtungen Frau Dr. Möller und Herrn Pfeiffer für ihre Unterstützung. Helmut Jeske dankte allen Vereinsmitgliedern für die geleistete Arbeit und das interessant gestaltete Vereinsleben. Er dankte auch den

Sponsoren der Vereins für die geleistete Unterstützung, ohne die die erreichten Ergebnisse nicht realisierbar gewesen wären.

Als öffentliche Anerkennung und Würdigung unserer erfolgreichen Arbeit in der Pflege des maritimen Erbes der Hansestadt Rostock erhielt der Verein im November 2018 den 1. Förderpreis der Richard Siegmann Stiftung.

Im Ausblick auf das Jahr 2019 wollen wir als Mitglied im Maritimen Rat Rostock, gemeinsam mit den anderen maritimen Interessenvertretern Rostocks, insbesondere bei der Vorbereitung der BUGA dem maritimen Erbe und dem maritimen Heute mehr Aufmerksamkeit und Wirkung verschaffen.

                                                                                                                          Bericht: Rudolf Ziemer    Foto: Rudolf Welke

 

 



Unser Verein, "Arbeitskreis Hochseefischerei Rostock e.V" erhielt am 6. November 2018 als Anerkennung für seine hervorragenden Arbeiten bei der Pflege des maritimen Erbes der Hanse- und Universitätsstadt

Rostock den

                               1. Förderpreis der Richard Siegmann Stiftung Rostock                   weiterlesen:...........


Die Universitäts- und Hansestadt Rostock begeht in diesem Jahr den 800. Geburtstag ihrer Stadtgründung.

Es ist daher nur folgerichtig, daß sich die Arbeit unseres Vereins in diesem Jahr auf die 800-Jahrfeier

Rostocks konzentriert hat, denn das Fischkombinat Rostock hat 40 Jahre die Entwicklung der Stadt in einem erheblichen Umfang mitgeprägt.    weiterlesen....


Die Seefahrtsschule Wustrow,  die älteste deutsche Seefahrtsschule nahm 1846 den Unterricht auf. Sie wurde nach über 145 Jahren 1992 geschlossen. Was aus ihr gegenwärtig wird lesen Sie in einem Beitrag von Kapitän Rolf Jürgen Petzold.          Klicken Sie hier........



Unsere Ausstellungen in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

 

                                          Beiträge in Bearbeitung